innoHeal – 3D-gedruckter Gipsersatz

Schule: IT-HTL Ybbs an der Donau
Klasse: 5AHITM
Betreuung: DI Jürgen Altermüller, BEd Markus Kammerer
Team: Lukas Reisinger, Johannes Lienbacher, Maximilian Göckler, Fabian Hebenstreit

Beschreibung:

Ziel von „innoHeal“ ist die Herstellung von Gips- und Schienenersätzen. Die Grundlage hierfür bildet ein 3D-Scan, welcher durch weitere Bearbeitung zu einer Schiene modelliert wird. Diese wird dann von einem 3D-Drucker gefertigt, wobei als Material PLA (Polylactid) zum Einsatz kommt.

Somit ist die Herstellung auch vollkommen nachhaltig. Auch mit Ärzten wurde bereits Kontakt aufgenommen, um die Sinnhaftigkeit überprüfen zu können. Im Hintergrund wird eine Automatisierungssoftware entwickelt, um den gesamten Prozess von Scan bis Druck in den Klinikalltag einbringen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.