Optimierung eines Trokars für die minimal invasive Chirurgie

Schule: HTL Waidhofen an der Ybbs
Klasse: 5AHWIM
Betreuung: Dipl.-Ing. Gerhard Pölzgutter
Team: Laura Brunthaler, Laura Neuhauser

Beschreibung:

Ziel dieser Diplomarbeit ist die Entwicklung eines Trokar Prototypen mit portablem Bildschirm samt Bildschirmaufbau für die minimal invasive Chirurgie. Im ersten Schritt der Diplomarbeit wurden die Kriterien für die Auswahl des Bildschirms festgelegt. Der passende Bildschirm wurde anhand einer Nutzwertanalyse ausgewählt. Danach wurde mit dem ersten Entwurf der Bildschirmhaltevorrichtung begonnen.  

Kriterien wie Kompaktheit, Wiederverwendbarkeit und ausreichende Stabilität mussten beachtet werden. Zur besseren Darstellung wurde ein 3D-Modell des skizzierten Entwurfs angefertigt. Parallel dazu wurde ein 3D-Modell des Trokars angefertigt. Bei dem Trokar wurde die Spitze verändert, damit ein besseres Sichtfeld für die Kamera gegeben ist. Weiters wurde der Druckverschluss zwischen der Trokar Lanzette und der Trokar Kanüle durch einen Bajonettverschluss ersetzt. Im Zuge der Diplomarbeit wurde das Thema Kunststoffe in der Medizintechnik intensiv recherchiert. Mit fachkundiger Hilfe wurden die einzelnen Elemente im SLA-3D-Drucker der HTL Waidhofen/Ybbs gefertigt. Die experimentelle Erprobung des neuen Trokars samt portablem Bildschirm mit Bildschirmaufbau erfolgt im Übungslabor des LKH Waidhofen/Ybbs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.