Eindrucksvolles Projekt aus dem 3D Drucker

Schüler der HTL Waidhofen helfen einer dreijährigen Ybbstalerin mit Behinderung.

Fachwissen gepaart mit Kreativität und Forscherdrang ergibt einzigartige Problemlösungen. Dominik Ballwein und Samuel Lehner beweisen die Wahrheit dieser Erkenntnis mit einem außergewöhnlichen, berührendem Projekt.

Die Erstplatzierten in der Sonderwertung „Gesundheit & Soziales“ (INNO’17)

Die Mitwachsende Armprothese

Die grundlegenden Bewegungen eines gesunden Armes wurden mittels Gelenken und anderen technischen Komponenten so gut als möglich nachgebildet. Mit der speziell gefertigten Armprothese kann die 3-jährige eine definierte Greifbewegung ausführen, und somit sollten kindgerechte Freizeitaktivitäten, wie Radfahren und Ball spielen, möglich sein.

Die Prothese kann zukünftig durch die Verwendung von eigens entwickelten Austauschteilen an das Wachstum des Kindes stetig angepasst werden.

Weitere Berichterstattung zu diesem Projekt finden Sie hier:

Interview, Der Brutkasten Die Jugendpreis-Gewinner vom riz up-GENIUS 2018 im Interview

ORF, Mitwachsende Armprothese für Kinder entwickelt https://oe3.orf.at/stories/2929519/

Bezirksblätter, Waidhofen: HTLer entwickeln Prothese https://www.meinbezirk.at/waidhofenybbstal/c-lokales/waidhofen-htler-entwickleln-prothese_a1989911

Ars Electronica, Mitwachsende Armprothese https://ars.electronica.art/ai/de/armprothese/

NÖN, 3D-Druckprojekt: Neue Hand für Dreijährige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.